Segelsaison 2020 mit Bootstaufe gestartet

Trotz der Einschränkungen durch die Corona Pandemie konnte der Warnemünder Segel-Club am 09.05. mit dem alljährlichen Ansegeln die Segelsaison offiziell eröffnen. Auch wenn es leider an guten Windverhältnissen mangelte, war die Freude groß, endlich wieder aufs Wasser zu können. Höhepunkt des Tages war die Taufe des neuen Schlauchboots, das aufgrund von Lieferschwierigkeiten ein Jahr später als geplant nun endlich für den Trainingsbetrieb der Kinder- und Jugendabteilung zur Verfügung steht. Taufpatin Paula wünschte „immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel“ und gab dem neuen Boot den Namen „NEMO“. Glücklicherweise betreffen die Beschränkungen nicht mehr den Trainingsbetrieb, sodass alle Kinder des Vereins wieder zwei bis drei mal wöchentlich aufs Wasser können.